Legal Information

Cookies

Diese Webseite verwendet keine Profiling-Cookies. Wir verwenden technische Cookies, insbesondere Session-Navigations-Cookies, um den Status des Nutzers innerhalb der Zugriffe auf die Webseite (z.B. die gewählte Sprache) zu speichern.

Nutzungsbedingungen

Der Inhalt der Webseite, einschließlich Blogs und etwaige Artikel oder Links zu Webseites Dritter, stellt keine professionelle Rechtsberatung dar. Der Zweck ist ausschließlich informativ.

Alle Originalinhalte dieser Webseite werden unter einer Creative Commons Attribution 4.0 Lizenz veröffentlicht, sofern nicht anders angegeben

.

Privacy

Hinweis zur Verarbeitung personenbezogener Daten

gemäß Art. 13 der Allgemeinen Datenschutzverordnung - EU-Verordnung Nr. 2016/679

("Datenschutzerklärung")

Diese Mitteilung erfolgt gemäß Art. 13 der Europäischen Verordnung Nr. 2016/679 („Verordnung“), die Regeln zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Regeln für den freien Datenverkehr festlegt.

 

Dieser Hinweis betrifft nur die Webseite www.avvocatomasi.com („Webseite“) und gilt nicht für andere Webseiten, die über Links auf der Webseite zugänglich sind.

 

1. Verarbeitete Daten

Personenbezogene und Identifikationsdaten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen über eine natürliche Person, die identifiziert oder identifizierbar sind, auch indirekt durch Bezugnahme auf andere Informationen. Die personenbezogenen Daten, die über die Webseite erfasst werden können, sind folgende: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer. Sensible Daten (d.h. Daten über religiöse Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, sexuelle Präferenzen und andere in Artikel 9 der Verordnung aufgeführte Informationen) werden nicht über die Webseite verarbeitet. Wir bitten alle Nutzer, solche sensiblen Informationen im Rahmen der Kontaktaufnahme über die Webseite oder bei anderen Formen der Interaktion nicht zu übermitteln. Sollte es notwendig sein, solche Daten zu verarbeiten, werden wir die vorherige Einwilligung des Betroffenen/Nutzers einholen.

 

Web-Browsing-Daten

Die Computersysteme und Softwareverfahren, die für den Betrieb der Webseite verwendet werden, erfassen eine Art personenbezogener Daten, deren Übermittlung implizit auf die Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen während des normalen Betriebs zurückzuführen ist. Diese Art von Informationen werden nicht erhoben, um mit identifizierten Parteien in Verbindung gebracht zu werden. Es liegt aber in der Natur dieser Daten, dass sie eine Identifizierung der Benutzer durch die Verarbeitung und Verknüpfung von Daten im Besitz Dritter ermöglichen könnten.

Zu dieser Datenkategorie gehören beispielsweise die IP-Adressen oder Domänennamen der Computer, die von den Benutzern verwendet werden, die sich mit der Webseite verbinden, der Zeitpunkt der Anfrage, das Verfahren zum Übermitteln der Anfrage an den Server, die Größe der als Antwort erhaltenen Datei, der Zahlencode, der den Status der vom Server gegebenen Antwort angibt (Erfolg, Fehler usw.), und andere Parameter, die sich auf das Betriebssystem und die IT-Umgebung des betroffenen Benutzers beziehen.

 

Freiwillig von dem Betroffenen / dem Nutzer zur Verfügung gestellte Daten

Die Übermittlung (immer fakultativ und nach Ermessen des Betroffenen/Nutzers) von E-Mails an die auf der Webseite angegebenen E-Mail-Adressen und/oder durch andere Interaktionen mit der Webseite beinhaltet die Erfassung der Adresse des Absenders, welche für die Beantwortung von Anfragen erforderlich ist, sowie aller anderen vom Betroffenen/Nutzer bereitgestellten personenbezogenen Daten. Auf der Webseite können spezifische Informationen über bestimmte vom Verantwortlichen erbrachte Dienstleistungen angezeigt werden.

 

2. Zweck der Verarbeitung und ihre Rechtmäßigkeit

Die Verarbeitung personenbezogener Daten basiert auf den Grundsätzen der Korrektheit, Rechtmäßigkeit und Transparenz, um die Privatsphäre und die Rechte der Nutzer zu schützen. Die Zwecke, für die die über die Webseite erfassten personenbezogenen Daten verwendet werden, sind:

I.

ZWECK: Verwaltung und Erfüllung vorvertraglicher und vertraglicher Verpflichtungen, insbesondere die Verwaltung von Nachrichten, die über die Webseite gesendet werden (z.B. Informations- oder Angebotsanfragen, Bewerbungen).

RECHTSGRUNDLAGE: Die Verarbeitung ist zulässig, soweit dies für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Antrag derselben zurückzuführen sind - Art. 6.1. b) der Verordnung.

II.

ZWECK: Einhaltung der Verpflichtungen, die sich aus den geltenden italienischen und europäischen Rechtsvorschriften ergeben, einschließlich beispielsweise der Verwaltung von Steuer- und Buchhaltungspflichten.

RECHTSGRUNDLAGE: Die Verarbeitung ist zulässig, soweit dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der der Verantwortliche unterliegt, erforderlich ist - Art. 6.1 Buchstabe c) der Verordnung.

* 

Jedem Betroffenen/Benutzer steht es frei, personenbezogene Daten in E-Mails an die auf der Webseite angegebenen E-Mail-Adressen oder durch andere Interaktionen mit der Webseite anzugeben. Für den Fall, dass die für die Beantwortung der Nachricht erforderlichen Daten nicht zur Verfügung gestellt wurden, können wir der Anfrage nicht nachkommen.

 

3. Verarbeitungsmethoden

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt mit Hilfe von IT-Tools unter Beachtung der Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten, insbesondere der entsprechenden technischen und organisatorischen Maßnahmen nach Art. 32.1 der Verordnung und unter Beachtung aller Vorsichtsmaßnahmen, die ihre Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit gewährleisten.

 

4. Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten können in engem Zusammenhang mit den oben genannten Zwecken an die folgenden Personen oder Kategorien von Empfängern weitergegeben werden:

a) Empfänger, für die die geltende Gesetzgebung die Verpflichtung zur Kommunikation vorschreibt, z.B. in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Steuer- und Rechnungslegungsvorschriften oder zur Erfüllung und Anordnung durch eine Behörde der zuständigen Gerichtsbarkeit;

b) Fachleute und Drittunternehmen, mit denen der für die Datenverarbeitung Verantwortliche zusammenarbeitet, falls dies für das Funktionieren der Webseite oder für die Verwaltung der Anfragen der betroffenen Personen/Nutzer über die Webseite erforderlich ist.

Im Hinblick auf Absatz b) verpflichten wir uns, ausschließlich solche Empfänger zu verwenden, die angemessene Garantien zum Datenschutz bieten, und - falls erforderlich - diese Fachleute und Dritte als Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 der Verordnung zu beauftragen. Auf Anfrage wird die vollständige Liste der Auftragsverarbeiter vom Verantwortlichen zur Verfügung gestellt.

Die Webseite wird von Wix.com Inc. gehostet und das Unternehmen kann personenbezogene Daten (insbesondere die oben aufgeführten Web-Browsing-Daten) in die Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Darüber hinaus verwenden wir Software für das Management von E-Mails und anderen für unsere Arbeit notwendigen IT-Tools, die von Unternehmen der Microsoft-Gruppe bereitgestellt werden. Die Microsoft-Gruppe kann personenbezogene Daten in die Vereinigten Staaten von Amerika sowie in andere Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln. Im letzteren Fall verwendet die Microsoft-Gruppe verschiedene rechtliche Mechanismen, einschließlich Verträge, um die Rechte und den Schutz Ihrer betroffenen Personen zu gewährleisten. Hinsichtlich der Übermittlung in die USA verpflichten sich Wix.com Inc. und die Microsoft-Gruppe zum EU-U.S. Privacy Shield Framework. Weitere Informationen über den EU-U.S. Privacy Shield, einschließlich der Liste der zertifizierten Unternehmen (einschließlich Wix.com Inc), finden Sie unter https://www.privacyshield.gov

 

5. Speicherfrist

Personenbezogene Daten werden in den Archiven des Verantwortlichen aufbewahrt und für einen Zeitraum von 10 (zehn) Jahren ab der letzten Interaktion mit dem Betroffenen/Benutzer unter Berücksichtigung der gesetzlichen Verjährungsfrist für alle Ansprüche aus dem Kontakt zwischen dem Verantwortlichen und dem Betroffenen/Benutzer gespeichert.

 

6. Rechte des Betroffenen

Der Betroffene/Nutzer kann jederzeit die in den Artikeln 15 bis 22 der Verordnung vorgesehenen Rechte gegen den Verantwortlichen geltend machen, d.h:

  • sein Auskunftsrecht, d.h. das Recht, über die vom Verantwortlichen gespeicherten personenbezogenen Daten, die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, ihre Herkunft und andere nach Art. 15 der Verordnung erforderlichen Informationen informiert zu werden;

  • Berichtigung personenbezogener Daten im Falle einer Ungenauigkeit derselben;

  • Löschung personenbezogener Daten (sog. „Recht auf Vergessenwerden“);

  • Beschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten oder das Recht, die Aussetzung der Verarbeitung personenbezogener Daten für einen Zeitraum zu erwirken, der zur Überprüfung des Antrags auf Berichtigung personenbezogener Daten erforderlich ist, oder in anderen in Artikel 18 der Verordnung vorgesehenen Fällen.

Darüber hinaus hat der Betroffene/Nutzer das Recht auf: 

  • Datenübertragbarkeit, d.h. das Recht, personenbezogene Daten in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und die direkte Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

das Recht, eine Beschwerde bei der italienischen Datenschutzbehörde oder bei der Datenschutzbehörde des Wohn- oder Arbeitsortes oder des Ortes, an dem die Verletzung stattgefunden hat, einzureichen, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten gegen die Verordnung verstößt.

 

7. Plug-ins für soziale Netzwerke

Einige der Seiten der Webseite können Plug-Ins von sozialen Netzwerken (z.B. Twitter, LinkedIn) enthalten. Durch Anklicken dieser Plugins - die mit dem gleichen Symbol des sozialen Netzwerks gekennzeichnet sind, auf das sie sich beziehen - verbindet sich der Browser direkt mit den Servern des sozialen Netzwerks und es öffnet sich eine zusätzliche Seite oder Registerkarte des Browsers, die mit dem sozialen Netzwerk verbunden ist. Für den Fall, dass der Betroffene / Benutzer bei dem Konto des Anbieters eingeloggt ist oder sich einloggt, können einige personenbezogene Daten dem Konto zugeordnet werden. Tatsächlich kann diese Verbindung auch dann aktiv bleiben, wenn die Seite des sozialen Netzwerks geschlossen wird, z.B. wenn der Benutzer das soziale Netzwerk besucht, während er angemeldet ist. Weitere Informationen über die Erhebung und Nutzung von Daten durch soziale Netzwerke im Allgemeinen sowie über die Rechte und Verfahren zum Schutz der Privatsphäre des Betroffenen/Nutzers in dieser Situation finden Sie auf den Seiten der sozialen Netzwerke. Wenn der Betroffene/Nutzer den Besuch auf unserer Webseite nicht mit seinem Konto in Verbindung bringen möchte, muss er sich vor dem Besuch unserer Webseite vom sozialen Netzwerk abmelden und seine Cookies löschen.

 

8. Änderungen der Datenschutzerklärung

Der Verantwortliche behält sich das Recht vor, mit Wirkung für die Zukunft, Teile dieser Datenschutzerklärung nach eigenem Ermessen und jederzeit zu ändern, zu aktualisieren, hinzuzufügen oder zu entfernen. Um die Prüfung von Änderungen/Aktualisierungen zu erleichtern, wird in der Mitteilung das Aktualisierungsdatum angegeben.

 

9. Identität und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Der Verantwortliche ist Avv. Cosetta Masi. mit Büros in Piazza delle Erbe Nr. 6, 36100 Vicenza (VI), Italien. Anfragen zur Klärung dieser Datenschutzerklärung und zur Ausübung der hierin beschriebenen Rechte können gerichtet werden an: info@avvocatomasi.com.

 

Letzte Aktualisierung: 20.08.2019

Avv. Cosetta Masi

C.F. MSACTT84T56L840I - P.IVA 03766790244

PEC: cosetta.masi@ordineavvocativicenza.it

iscritta all'Albo tenuto dall'Ordine degli Avvocati di Vicenza

Domicilio Fiscale:

Via Zanella 58 - 36010 Monticello Conte Otto (VI)

© 2017/2019 by Cosetta Masi